BENJAMIN BRANZKO

Gitarren- und Gesangsunterricht, Bandcoaching, improvisierte Musik.

Über

Der Hamburger Musiker Benjamin Branzko (*1982) ist seit Jahren ein beständiger Teil der Hamburger Musikszene. Nach den ersten Bühnenerfolgen als Sänger und Gitarrist mit der World-Folk-Gruppe “Novisa” (u.a. erster Preis des BilleVue-Folkfestivals 2007) wandte er sich dem Jazz zu und studierte von 2012 bis 2016 Musikerziehung (B.A.) mit Hauptfach Jazzgesang am Institut für Musik in Osnabrück, unter anderem bei bei Romy Camerun, Anne Hartkamp und Tobias Christl.

 

Nach erfolgreichem Studienabschluss ließ er sich wieder in Hamburg-Wilhelmsburg nieder, wo er sich seit 2006 beheimatet fühlt. Der umtriebige Musiker, der bereits beim ersten Festival 48h-Wilhelmsburg mitgewirkt hatte, bringt nun frischen Wind in das musikalische Leben des Stadtteils.

Im Musikatelier an der Honigfabrik unterrichtet Benjamin Gesang und Gitarre für Erwachsene und Kinder. 14-Tätig Dienstags findet die offene Gruppe "Singen und Gitarrespielen in Hamburg Wilhelmsburg" statt.

 

Weitere Informationen im Programm der Honigfabrik und auf Benjamins Homepage: www.benjaminbranzko.de