GESCHICHTSWERKSTATT

 

Geschichtswerkstatt

Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg & Hafen

Di l 10-17 Uhr l 2.OG 

Do l 14-17 Uhr l 2.OG

markertm@honigfabrik.de  |  www.geschichtswerkstatt-wilhelmsburg.de

Die Geschichtswerkstatt besteht seit 1990 in der 1906 erbauten, denkmalwürdigen HONIGFABRIK. Die vielfältigen Materialien des Archivs stehen für jeden offen:

mehr erfahren

 

Download
Der Flyer 2018 zum Download
Flyer 2018 web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 908.2 KB

Neuerscheinung: Wilhelmsburger Straßen

Ein Archiv zu öffentlichem Leben und Geschichte der Elbinseln Wilhelmsburg und Veddel Herausgegeben von der Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg & Hafen Was erzählen Straßennamen? Jugendstilgiebel, stuckverzierte Fassaden, in den Eingängen farbige Kacheln mit maritimen Motiven: Das ist die Fährstraße im Wilhelmsburger Nordwesten - plötzlich durchschnitten von einem Deich. Wie kam das? Geschichte liegt auf der Straße! Man muss sie nur aufheben. Auf den Elbinseln Wilhelmsburg und der Veddel sind es ungeheuer viele Geschichten. Das unterscheidet sie von fast allen Hamburger Stadtteilen.

mehr erfahren

 

Bunkerrundgang im ehemaligen Flakbunker Wilhelmsburg l

14. Oktober 

14:30 Uhr

Energiebunker Wilhelmsburg, Neuhöfer Straße 7, Teilnehmerbeitrag 6 €. Der Rundgang ist auf 30 Teilnehmer begrenzt. Anmeldung per Mail an markertm@honigfabrik.de oder über die Online Anmeldung. (siehe unten)

Am 3. Mai 1945 war für Hamburg und Wilhelmsburg der Zweite Weltkrieg vorüber. Welche Rolle der Wilhelmsburger Flakbunker während der Kriegsjahre hatte, erfährt man bei einem Rundgang im heutigen Energiebunker. Dabei ergänzen Bildmaterial und Audiobeiträge das, was an Bunkergeschichte noch sichtbar ist. Die Geschichtswerkstatt hat bei ihren Recherchen viele Zeitzeugen zu ihren Erinnerungen an Bunkerleben und Kriegsjahre befragt. Fabelhafter Ausblick auf Wilhelmsburg, den Hafen und Hamburg von der oberen Plattform ist garantiert! Alle Infos zur Ausstellung auf unserer Internetseite www.geschichtswerkstatt-wilhelmsburg.de und www.vju-hamburg.de/energiebunker/

Online Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.




Ausstellung Banditi e ribelli

 

Die Ausstellung wird vom 28. September bis zum 13. Oktober 2018 in den Räumen der Honigfabrik gezeigt. Hier starten bzw. finden ebenfalls alle Veranstaltungen statt. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei.

 

Die italienische Resistenza 1943-1945 Die Wanderausstellung „Banditi e ribelli“ dokumentiert durch 120 Fotos und kurze Texte die Entwicklung des Partisan_innenkrieges in Italien zwischen 1943 und 1945. Hierdurch gelingt es dem Historiker Santo Peli vom Geschichtsinstitut Istoreco aus Reggio Emilia und CultureLabs aus Berlin das Leben und die Anstrengungen der jungen Frauen und Männer vielschichtig zu beleuchten – Menschen, die gegen den Krieg, gegen Faschismus und gegen die Gräuel der deutschen Besatzung kämpften. Auf 58 Ausstellungstafeln wird diese Entscheidung in all ihren Schwierigkeiten dargestellt: ohne zu romantisieren, zwischen Kampf, Illusionen und Erfolgen, Lachen, Singen und übertriebenen Posen.


nutzerkonzept