ATELIERS & WERKSTÄTTEN

 

NACHTSCHICHT &
MORGENTAU

KINDERKULTUR

SENIORENKULTUR 50+X

KONTAKTE


Unsere Bereiche haben unterschiedliche Farben. So kannst du dich leichter orientieren. Was verbirgt sich hinter den Farben und Bezeichnungen? Klicke einfach direkt auf's Bild!


AKTUELLES

Leider müssen wir momentan noch geschlossen bleiben. Vorerst findet ihr hier also Neuigkeiten zu aktuellen Maßnahmen, möglichen Öffnungen, Grüße aus der Honigfabrik, Stadtteil-News und Tipps, wie ihr euch die Zeit zu Hause so angenehm wie möglich machen könnt. Bleibt gesund und munter, damit wir uns bald wiedersehen!


UND SONST SO...?

GOOD NEWS!

► NUN, LIEBE LEUTE, GEBT FEIN ACHT - WIR HABEN EUCH ETWAS MITGEBRACHT!

 

Wir, hier in der Honigfabrik, waren und sind während des kulturellen Lockdowns nicht untätig und es ist nun an der Zeit, mal ein „Good News“ Update zu veröffentlichen:

 

KLASSIK IM CLUB

Von Juni bis November begeben wir uns mit einer Konzertreihe mit klassischer Kammermusik auf neue musikalische Wege. Am jeweils letzten Sonntag im Monat gibt es Abseits der herkömmlichen Spielstätten ein hochwertiges, abwechslungsreiches Programm klassischer Musik.

Den Auftakt am 27.06.21 um 19.00 Uhr macht das Hamburg Stage Ensemble mit einem Tango Argentino/Tango Nuevo Programm von Astor Piazzolla: https://www.youtube.com/watch?v=8liFw4BB_kc. Genauere Infos zu den Konzerten folgen in einem extra Post.

 

„NEUER“ SAAL

Für ein passendes Ambiente sorgt unser frisch renovierter Konzertsaal. Neuer Anstrich, neuer Fussboden und die Ausstattung mit entsprechendem Mobiliar geben dem Saal einen Touch von Cafehaus Lounge und Clubatmosphäre. Von klassischer Musik im Saal mit reduziertem Publikum, coronatauglicher Lüftungsanlage und Abstandsregeln kommen wir zur...

 

OPEN AIR SAISON

Im August wird es ein 2-tägiges Open Air Jazz Festival im Hof der Honigfabrik geben. Die Planungen dazu laufen auf Hochtouren. Ob am 20./21.08 oder 27./28.08. hängt noch ein wenig von den Terminkalendern der angefragten Künstler:innen ab. Regelmäßige Updates erfolgen in gesonderten Posts. Zusätzlich ist durch die Anschaffung einer aufblasbaren Open Air Leinwand nebst passendem Beamer ein Open Air Klappstuhlkino in Planung. Ein paar gechillte Roadmovies in sommerlicher Atmosphäre am Black River…wir sind am planen!

 

STREAMING TECHNIK

Nach erfolgreichem Technikcheck des neuen Streamingequipments können wir in Zukunft Veranstaltungen aller Art live auf Twitch, You Tube und Facebook übertragen. Die Premiere wird das erste „Klassik im Club“ Konzert am 27.06. sein. Egal, ob mit Publikum in Saal oder nicht…wir gehen auf jeden Fall live!

 

Wir können es kaum erwarten, diese tollen Pläne in die Tat umzusetzen und vor allem dabei wieder mit euch in Kontakt zu kommen, mit euch diese Träume zu teilen - ob mit Maske und Abstand oder digital!

 

Bis hoffentlich ganz bald,

Eure Hofa!



STOLPERSTEINE LEUCHTEN

►  08.05.2021 - STOLPERSTEINE LEUCHTEN

 

Am 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus zum 76. Mal. An diesem Tag im Jahre 1945 hatte die Wehrmacht die Kapitulationsurkunde 
zum Ende des Zweiten Weltkrieges unterschrieben.

 

Die Geschichtswerkstatt Wilhelmsburg ruft zu einer Putz- und Fotoaktion der 18 Wilhelmsburger 
Stolpersteine auf. Damit soll zum Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus der NS-Opfer gedacht werden.

Seit 1995 erinnert der Kölner Künstler Gunter Demnig mit seinem Projekt Stolpersteine durch kleine Gedenksteine europaweit an Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft – vor deren 
früheren Wohnorten.

Seit 2002 gibt es das Projekt auch hier in Hamburg. Seither wurden 5969 Stolpersteine verlegt. Die Oberfläche der Steine ist mit 
einer Messingplatte versehen, die mit der Zeit durch Umwelteinflüsse und Verschmutzung dunkler wird. Daher wäre es toll, wenn sich Freiwillige für die Reinigung der Steine einsetzen.

 

Was braucht man zum putzen?

Du brauchst Messing-Polierpaste (erhältlich in den meisten gut sortierten Drogeriemärkten) und einen kratzfreien Schwamm oder eine alte Zahnbürste.
 Die Paste trägst du mit kreisenden Bewegungen auf und lässt sie 10 Minuten einwirken. Zum Polieren genügt ein Geschirrhandtuch.

 

Des Weiteren möchten wir die Steine in Form einer Lichtkuppel fotografisch zum leuchten bringen. Ob Hoch- oder Querformat, aus der Ferne oder ganz nah dran, wir sind gespannt auf eure Ergebnisse. Hierfür benötigt ihr nur einen Fahrradreifen, eine kleine Gewindestange, LED Band, ein Stativ und eine Kamera mit der Möglichkeit eine Langzeitbelichtung zu machen.

Eine kleine Anleitung gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=aTFIEzJWn1A

 

Die Bilder möchten wir gerne auf unserer Website und auf Social Media zeigen und wir würden uns freuen wenn alle Wilhelmsburger Steine bis zum Ende des Monats wieder glänzen. Sendet eure Ergebnisse gerne an: menk.o@honigfabrik.de.

 

Die Lage der Steine findest du auf unserer Webseite: 
www.geschichtswerkstatt-wilhelmsburg.de/stolpersteine

oder in der Stolpersteine Hamburg-App.

 

Ob nur Putzen, Fotografieren oder beides.... Schön, dass ihr mitmacht!

 

Foto: Oliver Menk

 



EINER KOMMT - ALLE MACHEN MIT

►  12.05.2021 - EINER KOMMT - ALLE MACHEN MIT! '21

 

Das ist die Soli-Streaming Show ab dem 12.05.21 - etwas ganz Besonderes und die HONIGFABRIK ist dabei.. Endlich wieder eine Veranstaltung in unserem heiligen Saal!

 

Ihr könnt zwar nicht direkt live dabei, aaaaber Ihr könnt Euch die Shows direkt nach Hause holen. Dabei sind das St.Pauli Theater, das MOLOTOW, die Zeise Kinos, das Allee Theater, Markthalle, Honigfabrik, Ohnsorg Theater, Winterhuder Fährhaus. Alle bleiben zu! Und doch Einer oder Eine kommt oder vielleicht auch zwei! Wer es bei uns sein wird, wissen wir selbst noch nicht, auch wenn es Gerüchte gibt.....

 

Viele tolle Leude sind auf jeden Fall dabei, u.a. Bjarne Mädel, Oliver Kalkofe, Frank Spilker, Arnd Zeigler, Ina Müller, Älice und und und...

 

Alle Infos zum Programm und Kartenverkauf unter:

www.einerkommt.de

 

Karten kosten ab 22, - € Spende. Jedes verkaufte Ticket für den Stream der Show kommt dem Verein MenscHHamburg e.V. zugute, der mit dem kompletten Erlös Kulturschaffende in Not unterstützt. Bei der 1. Show 2020 kamen da mehr als 500.000,- € zusammen. Eine ambitionierte Vorlage für dieses Jahr. Von daher bitten wir Euch: Kauft Euch ne Karte und unterstützt damit die Kulturszene.

 

Ab dem 12.05. habt ihr dann eine Woche die Möglichkeit die Shows anzusehen. Und wir sind sicher, dass es eine seeeehr bunte Show wird. An ganz unterschiedlichen Orten über die ganze Stadt verteilt. Musik, Lesungen, Sabbelei und garantiert viel Spaß.

 

Gebt die Infos über diesen, wie wir finden, besonderen Abend weiter und seid dabei!!!!

 

Hier schon mal ein paar Videos zum Einstimmen:

MenscHHamburg e.V. - Einer kommt, alle machen mit 2021 - www.facebook.com/watch/?v=753729638837686

 

Wir sehen uns am 12. Mai!



Wie sollen unsere Konzerte zukünftig aussehen?

 

Wir alle haben schon schwere Entzugserscheinungen was den Live-Betrieb jeglicher Art angeht. Ab wann und in welcher Form Veranstaltungen wieder offiziell erlaubt sein werden, ist leider noch nicht wirklich absehbar. 

 

Unabhängig davon gibt es ganz unterschiedliche individuelle Vorstellungen, unter welchen Bedingungen der Besuch eines Konzertes, einer Theatervorstellung, etc. den erwünschten Unterhaltungswert hat. 

 

Mit Maske und reduzierter und kontrollierter Besucherzahl, Hauptsache mal wieder unter Leute oder lieber doch noch etwas warten? Oder vornehmlich erstmal OpenAir und dann weitersehen? Wie steht ihr dazu? Ob Besucher:innen oder Künstler:innen, gern würden wir eure Meinung zu dieser Thematik in lesen!

 

Schreibt uns dazu euer Kommentar in das nebenstehende Formular. Wir freuen uns auf euer Feedback!

 

Mit den besten Grüßen!

 

Heiko & Dirk (Veranstaltungsplanung/Hofa)


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



BAUT MIT UNS SCHNEELATERNEN!

 

Wir haben es schon probiert: Schneelaternen bauen wie Petterson und Findus! Macht dazu ein paar dicke Schneebälle, setzt diese zusammen wie ein Iglu und lasst an einer Seite eine Öffnung. Dort stellt ihr, sobald das Schneehäuschen fertig ist, eine Kerze hinein! Sobald es dunkel wird, leuchtet eure Schneelaterne und verbreitet schönste Winterstimmung!

 

Ihr habt auch Schneelaternen oder andere Figuren, Skulpturen oder Bauwerke aus Schnee gezaubert? Das würden wir wahnsinnig gerne sehen! Bitte schickt uns doch euer Foto an pr@honigfabrik.de, damit wir die schönsten Wintermomente sammeln können, bevor die weiße Decke wieder der Sonne weichen muss!

Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!


 



FROHES NEUES JAHR?

Wahrscheinlich wurde der Satz: „Ich wünsche ein frohes neues Jahr!“ wie immer ausgesprochen, doch noch nie war so voller Hoffnung wie Anfang 2021.

 

Für uns mal die Gelegenheit bei der HONIGFABRIK nachzufragen.

 

- „Hallo HONIGFABRIK, frohes neues Jahr! Wie ist die Lage?"

- „Naja, was soll ich sagen? Bescheiden wäre geprahlt."

- „Euer Fazit von 2020?"

- „2020? Ein Jahr irgendwie zum Vergessen. Und doch das Jahr, an das wir uns alle erinnern werden. Ein Jahr in dem fast nichts ging, obwohl man alles tat."

- „Und wie sieht eure Perspektive aus?"

- „Perspektive? Gute Frage. Hat ja in den letzten Monaten nicht so richtig gut geklappt mit irgendwelchen Plänen und Perspektiven. Soll aber nicht heißen, dass wir jetzt den Kopf in den Sand stecken. Es wird weitergehen - irgendwie und irgendwann. Da siegt dann doch unser Optimismus. Und Träume sind erlaubt!"

- „Hört sich gut an. Habt ihr noch einen Gruß an die Leute?"

- „Ja, haben wir: Lasst Euch nicht entmutigen. Wir kriegen das zusammen hin."

 

Auf ein besseres 2021!!!!!

 

Euer Heiko/Honigfabrik



VORWEIHNACHTLICHE GRÜSSE

"AM EINGANGSTOR STAND PEACE, KOMM REIN UND GENIESS, UND LIEB, WEN DU LIEBST"*

 

Kurz vor Weihnachten melden wir uns aus unserer verfrühten Winterpause, um euch in diesen letzten Tages des Jahres 2020 nochmal die wärmsten Grüße und ganz feste (virtuelle) Umarmungen zu schicken.

 

Wir entlassen euch und uns in die Weihnachtszeit mit Bosses Worten und der wunderschönen Vorstellung einer toleranten, unvoreingenommenen und guten Gesellschaft. Wir glauben an diese Träume, stehen an erster Front, sie zu unserer Wirklichkeit zu machen und arbeiten jeden Tag mit Nachdruck daran, dass nicht in der Vergangenheitsform von ihnen gesprochen werden muss. An unserem Eingangstor STEHT Peace und es wartet darauf seine Pforten wieder für euch zu öffnen - in einem 2021 voller Toleranz, Wohlwollen und Mitgefühl.

 

Macht es gut und bleibt gesund und positiv - ihr für uns und wir für euch!

 

Eure Hofa!

 



WAS WAR 2020?

Es ist Zeit für einen Rückblick, vor allem aber für einen Blick in die Zukunft. Heiko sagt, egal was kommt - Hauptsache MIT EUCH:

 

So! Normalerweise gibt um die Zeit immer unsere Jahresendzeitgrüße mit einem Rückblick auf das abgelaufene Jahr und Pläne für das kommende.

Unser Rückblick besteht meist aus Selbstbeweihräucherung, was die HONIGFABRIK für ein toller Laden ist und was wir alles für super Sachen gemacht haben und dass das Jahr richtig Spass gemacht hat - trotz der Pleiten, die wir natürlich auch produzierten…

 

Und nun 2020 - war was?? Würde man 2020 für alle in einem Wort zusammenfassen, stünde jetzt hier: BULLSHIT!

 

Aber ganz so schlicht soll unser Rückblick dann auch nicht sein!

Wir haben viel gelernt in 2020.

 

Ja, zum Beispiel die Einsicht, dass zum ersten Mal in unserer Geschichte nicht wir bestimmt haben, was in der HONIGFABRIK läuft, sondern eine Pandemie wie Corona. Sie gab den Takt an, machte klar, wo es längs geht und wir konnten nur reagieren. Mal ganz gut, mal aber auch nicht so gut.

 

Ja, und das Kultur in dieser Gesellschaft dann doch nicht den Stellenwert hat, an den wir immer geglaubt haben. Zumindest in der Sichtweise von Politik (Ausnahmen bestätigen die Regeln). Das hat uns bei allem Verständnis für viele staatliche Maßnahmen, doch schon sehr genervt und auch negativ überrascht.

 

Ja, und wir können jetzt Hygienekonzepte (das Wort kannten wir vor CORONA gar nicht) - so an die 30 waren es wohl - 1a umsetzten!!!!!

 

Ja, und toll war und ist (!) es zu erleben, für wie viele Menschen unser Schuppen doch eine Menge bedeutet und sie das Leben in der HONIGFABRIK genauso vermissen wie wir.

 

Kultur ist keine abstrakter Begriff oder nur Freizeitvergnügen. Es ist viel, viel mehr. Und das wird richtig deutlich, gerade weil nix oder wenig ging in diesem Jahr. Aber das wenige haben wir genossen! Die Kinder im Sommer, das Café Pause als non-stop Biergarten bis in den Herbst hinein, die kurzfristige Rückkehr unserer Oldies und vieles mehr...

 

Menschen begegnen sich, machen Dinge zusammen, fühlen sich wohl, streiten, lieben, lachen und füllen so die Honigfabrik mit ihrem Leben. Darum machen wir das, was wir machen.

 

Ja CORONA, du hast uns 2020 aber mal so richtig ins Knie gefi........! Das vergessen wir nicht. Aber du gewinnst auch nicht. 2021 werden wir mal so richtig angreifen und es geht hier nur um's WIE, nicht um's OB!

Wir haben die Hoffnung nicht aufgegeben und wir werden die Hoffnung nicht aufgeben. Vielleicht wird nichts so sein wie vorher, aber dass das nun unbedingt schlechter sein muss, hat ja auch niemand gesagt! Lasst euch überraschen! Und wir wissen: Mit euch zusammen bekommen wir das hin!

 

Eigentlich steht hier immer am Ende: Feiert Weihnachten und Sylvester mit gutem Essen, euren Lieben und viel Pyro, auf dass es ein buntes neues Jahr wird!

 

Lassen wir jetzt mal so stehen, auch wenn unter Umständen nicht der ganze Kreis der Lieben um den gleichen Baum tanzen kann.

 

Wir sehen uns - so oder so, komme was wolle, auf kurz oder lang - 2021! Haut rein, bleibt gesund und vor allem: verliert nicht euren Optimismus!

Musik kann da auch helfen! Meint zumindest der Jan. Und Recht hat er (hört selbst - Link s.l.)

 

Euer Heiko / HONIGFABRIK / 09.12.2020



Man könnte, man sollte, man müsste!

Ok! Diese Woche war etwas schwierig, da wir mit den unterschiedlichsten Informationen darüber, was denn nun nach den Beschlüssen des Lockdowns für Kultur, Gastronomie, den Sport etc. für die HONIGFABRIK gilt, umgehen mussten.

 

Um es kurz zu machen - bis Ende November gilt Folgendes:

 

1. Das Cafe Pause hat geschlossen. Allerdings wird die Möglichkeit eines Außerhausverkaufs (Mittagstisch, Kuchenverkauf am Wochenende etc.) vorbereitet. Darüber gibt es zeitnah Infos.

2. Weiter bleiben bis Ende November alle offenen Bereiche der HONIGFABRIK geschlossen.Das betrifft die Kinder- und Seniorenkultur, alle Werkstätten und Ateliers, Workshops und offene Angebote wie Yoga, Sport, Tanz, usw.

 

Nach all den Monaten, in denen wir in kleinen Schritten und Stück für Stück die HONIGFABRIK wieder geöffnet haben treffen uns die Beschlüsse zum Lockdown der Kultur hart und es macht sich ein Gefühl von Trauer, Verzweiflung und Unverständnis über die neuen Regelungen breit. Wieder ist es die gesamte Kultur-, Gastromie- und Sportbranche, die als erstes den Schlüssel umdrehen müssen. Fast reflexartig muten die Entscheidungen an, es hätte die letzten Monate nicht gegeben, in denen überall versucht wurde unter Coronabedingungen vorsichtig wieder das Leben bei uns und woanders einkehren zulassen. Und das mit Erfolg. Aber das spielt irgendwie in der politischen Debatte keine oder nur eine unbedeutende Rolle. Oder wie es NRW Ministerpräsindent Armin Laschet vor kurzem in einer Regierungserklärung sinngemäß sagte: "Kultur ist Freizeitvergnügen und hat in Zeichen einer Pandemie hinten anzustehen!" Da erübrigt sich jeder Kommentar. 

 

Kultur hat keine politische Lobby - von wenigen Ausnahmen abgesehen.

Zu diesen Ausnahmen gehört Hamburgs Kultursenator Brosda, der diese Woche in der ZEIT die Situation in einem Satz zusammenfasste: "Die coronabedingte Schließung von Kulturorten wird deren Bedeutung nicht gerecht. Wer Kultur mit Freizeit gleichsetzt, zerstört die Fundamente der offenen Gesellschaft."

 

Und nein, wir werden trotz allem nicht resignieren und machen weiter. Bis dahin, bleibt stark und vorsichtig, nehmt Corona ernst und achtet auf eure Mitmenschen. Lasst keinen alleine in dieser miesen Zeit!

 

Euer Heiko / HONIGFABRIK / 5.11.20



"Kultur ist kein Luxus, sondern ein Menschenrecht."

Mit diesen Worten äußert sich eine deutliche Stimme zur Lage der Kultur- und Veranstaltungsbranche während der Corona Pandemie.

 

Wir teilen den Post, wir teilen die Meinung.

 

Aufwachen, wach bleiben.

Laut werden, laut bleiben.

 

_________

 

Das Video könnt ihr auch bei uns auf Facebook schauen:

https://www.facebook.com/watch/?v=1501640906891425



FESTOOL SACHSPENDE: DIE BOOTSWERKSTATT SAGT DANKE!

 

Unsere Boots- und Segelwerkstatt bedankt sich ganz herzlich bei der Firma Festool für wunderbare neue Werkzeuge! Es macht unglaublich Spaß mit so hochwertigen Maschinen zu arbeiten und erleichtert unsere Arbeitsprozesse um einiges! Außerdem freuen wir uns über die überaus nette und freundliche Kommunikation durch Frau Kaiser und sind gespannt auf kommende Projekte mit unseren neuen Festool Werkstatt-Helfern!

Danke, tschüss und ahoi aus der Bootswerkstatt Honigfabrik!

 




EIN KLEINER GRUSS AUS DER HONIGFABRIK

 

"Nie war die Honigfabrik so still und leise wie in den letzten Monaten. Und nie ist uns so vor Augen geführt worden, wie viele Menschen etwas mit unserem Haus verbindet. [...] Jetzt sind wir dabei wieder eine Perspektive zu entwickeln. Unser Café Pause hat seit ein paar Wochen wieder unter Auflagen geöffnet, der Kinderbereich hat seit Kurzem ein paar Stunden in der Woche auf und der Folkstanzwirbel wirbelt nun im Park."

 

 

 




Die KinderKultur der Honigfabrik gibt es jetzt auch auf Instagram! Folgt uns für Einblicke in unser Programm und für Neuigkeiten und Informationen zu unseren Kulturaktionen und Ferienprogrammen!

 

https://www.instagram.com/kinder_kultur_hofa/

 

Wir freuen uns euch dort zu sehen!



Hallo liebe Menschen! 

 

Die KinderKultur geht online und hat jetzt einen Newsletter! 

 

Hier werdet ihr regelmäßig über Neuigkeiten im Programm, Ferienanmeldungen, Events oder Änderungen informiert. 

 

Wenn ihr auf dem Laufenden gehalten werden wollt, dann meldet euch hier für unseren Newsletter an! 

 

Eure KinderKultur 
Gianna, Maren und Katrin




Neues auch auf Facebook