In unseren Ferienprogrammen gibt es immer ein buntes Potpourri aus Theater, Filmproduktion, Parcours, Tanz, Zirkus und Kunstworkshops. Die Ferienkulturworkshops finden in den Frühjahrs–, Sommer und Herbstferien statt. Genauere Infos gibt es in der Programmübersicht, die wir euch rechtzeitig vor den jeweiligen Ferien hier auf der Website vorstellen. Die Programmflyer liegen außerdem vor jedem Ferienstart bei uns in der Kinderkultur aus. Eine Anmeldung zum Ferienprogramm erfolgt online oder per Abrissformular durch die ausliegenden Programmflyer.

 

In den Workshops werden die ca. 35 Kinder und Jugendlichen von professionellen Künstler*innen begleitet, die ihnen neue Ausdrucksmöglichkeiten für ihre Kreativität zeigen. Unsere pädagogisch erfahrenen Künstler*innen legen dabei immer sehr viel Wert darauf, dass sich die Kinder mit ihren Wünschen und Ideen selber einbringen können und sie sich dadurch in ihrer Persönlichkeit und ihrem Anliegen ernst genommen fühlen.

 

Die Workshops finden Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 15:00 Uhr statt. Für die Eltern die arbeiten gibt es die Möglichkeit die Kinder von 8.00 -16.00 Uhr betreuen zu lassen. Zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr findet ein gemeinsames Mittagessen statt, bei dem die Kinder die Möglichkeit haben, sich workshopübergreifend auszutauschen und zu spielen.

 

Am Ende der Woche präsentieren alle gemeinsam die Ergebnisse ihrer Workshops in der Honigfabrik, dazu laden wir alle Eltern und Interessierte aus der Umgebung ein.

 


ANMELDUNG

Sobald ein neues Ferienprogramm angeboten wird, erscheint hier die Übersicht zu den verschiedenen Kursen und Aktionen, sowie das Online-Anmeldeformular zum jeweiligen Programm. Wir freuen uns schon auf euch! 


RÜCKBLICKE

"Scary Harry" Filmprojekt

"ScaryHarry" ist das Ergebnis des Frühjahrsferienprogramms, das im März von den teilnehmenden Kindern des Kurses "Film" mit dem Cinematographer Matthias Lehmann gedreht wurde.

 

Popcorn bereit und Kissen bequem? Dann FILM AB!



Frühjahrsferien 2020

 

Mit 45 Kindern in vier kreativen und sportlichen Workshops sind wir dieses Jahr in unser Ferienprogramm gestartet! Während der Parcours Workshop Saltos und gewagte Sprünge trainierte, entwickelte die Theater-Gruppe ein Stück unter dem Motto „Gefangen im Internet“. Im Kunstprojekt wurden aus recycelten Waschmittelflaschen bunte Masken geschaffen und der Filmworkshop drehte einen Kinderkrimi. Zum krönenden Abschluss der Woche stellten am Freitag alle Projekte ihre Ergebnisse Freunden und Eltern vor.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die mitgeholfen haben, bei unseren Förderern der Peuschhof Stiftung und dem Hamburger Abendblatt!



Herbstferien 2019

Mit dem kühnen Plan eine eigene Outdoorküche zu bauen, starteten rund 20 Kinder und Jugendliche am Anfang der Herbstferien in ein Abenteuer. Nach ersten Modellversuchen und 2 Ausflügen zu der Outdoorküche der Zinnwerke, sowie der Frankfurter Küche im Museum für Kunst und Gewerbe, begannen die Bauarbeiten. Mit viel Geschick und sprudelnder Kreativität enstand in vielen Stunden Arbeit die wunderbare Outdoorküche namens „Cookie“, die zum Abschluss von dem gesamten Team aus Teilnehmer*innen und Unterstützer*innen, sowie deren Familien und Freund*innen eingeweiht wurde.

 

Wir danken den engagierten Teilnehmer*innen und den mindestens genauso engagierten Helfer*innen für 2 ereignisreiche und großartige Wochen!



Sommerferien 2019

Das Sommerferienprogramm war dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. 50 Kinder im Alter zwischen 6-14 Jahren haben an den kulturellen Ferienworkshops der Honigfabrik teilgenommen.

 

Es gab tolle Workshops in den Bereichen Musik, Zirkus, Kunst und Freaky Garden. Es wurde auf Trommeln, Gitarre und Schlagzeug ein selbstgeschriebener Song geübt und am Ende der Woche präsentiert. Aus Ton hat die Kunstgruppe kreative Kunstwerke wie eine Vogeltränke, Schalen und Schmuckanhänger hergestellt. Und die Zirkustruppe konnte mit Jonglage, Akrobatik und Einrad begeistern. Im Freaky Garden Workshop wurde ein Tisch mit Mosaiken künstlerisch gestaltet, Traumfänger hergestellt, das Hochbeet neu bepflanzt und jeder durfte sich ein T-shirt selbst batiken.

 

Als es am Abschlussfest Stockbrot am Lagerfeuer gab, waren alle glücklich!